dewalt
Tips

Dewalt – die Linie, mit der wir uns ausgerüstet haben

Ich bin gleich nach meiner Ausbildung zum Industriemechaniker zu einem Montagedienstleister gegangen. Es hat mich gereizt, weltweit zu verreisen und dort auf Montage zu gehen, wo andere nur teuer in den Urlaub fliegen können. Studieren hatte ich zudem keine Lust, sondern wollte schnell und direkt mein erstes Geld verdienen. Das war auch in der Montage möglich, da es immer Überstunden gab, die gut bezahlt wurden, und außerdem zusätzlich eine Tagesauslöse. Je nach Land kann diese sehr hoch ausfallen und davon bleibt oftmals noch viel übrig. Im Laufe der Jahre hatten wir im Übrigen mehrere Werkzeuge auf der Baustelle. Schließlich war es aber die Firma Dewalt, die doch nun vorwiegend zum Einsatz kommt.

dewalt

Qualität zahlt sich aus

Eigentlich ist die Montage doch sehr anspruchsvoll für Werkzeuge. Sie werden ständig an neue Orte transportiert, die auch mal heiß, kalt oder feucht sein können. Da braucht es eine Marke, die dies aushält und stets ihre Leistung zeigt. Wir haben das in der Firma Dewalt gesehen. Deswegen sind jetzt auch alle Monteure mit den Werkzeugen der Marke ausgestattet. Wenn sie permanent funktionieren, ist gewährleistet, dass wir die Baustelle schneller zu Ende bringen. Zeitverzögerungen bringen hingegen Ärger mit dem Kunden und meistens auch Verlust im Projekt. Das müssen wir verhindern, sonst gibt es Druck vom Chef. Aber mit den Werkzeugen bin ich guten Mutes, dass wir weiterhin viele Projekte weltweit erfolgreich abschließen werden.

Laat een antwoord achter

Het e-mailadres wordt niet gepubliceerd. Vereiste velden zijn gemarkeerd met *